Klassenfahrt mit der Höla nach Irland

von Sebastian Wulff

nbsp]

Nach der Ankunft in Dublin besuchten wir die Ballindrum Farm, einem Milchviehbetrieb mit 250 Kühen, hauptsächlich Holstein Friesian, grasbasierter Fütterung, Dairymaster Melksystem und 400 ha, hauptsächlich Grünland.

Am 2.Tag besichtigten wir die Firma Dairymaster in Causeway, einem der weltweit führenden Hersteller von Melktechnik und Stalleinrichtungen.

In einem interessanten Vortrag wurden wir über das aktuelle Produktprogramm und die Unternehmensphilosophie informiert. Während eines Werkrundgangs konnten wir einen Einblick in die laufende Produktion nehmen.

Am 3.Tag besuchten wir den Milchviebetrieb "O'Leary's Farm" in der Region Cork. Das Gras wächst üblicherweise von Februar bis November, so dass die Kühe solange wie möglich auf der Weide gehalten werden. Das Weidegras ist ein gutes und kostengünstiges Futtermittel, wodurch der Betrieb eine hohe Rentabilität erzielt.

Bei stürmischen Wtter  besichtigten in Macroomwir einen Wasserbüffelbetrieb. Dort werden 200 Wasserbüffel gehalten und ganzjährig gemolken. Aus der Milch stellt der Betrieb Mozzarella und andere Käseprodukte her.

 

 

Unsere letzte Betriebsbesichtigung nach Tinahely erfolgte auf dem Milchvieh- und Herdbuchzuchtbetrieb (Friesian) von J.Hayden. Der Betrieb wird von zwei Brüdern und einem Angestellten bewirtschaftet. Die Abkalbungen erfolgen zu 40% im Herbst und 60% im Frühjahr.

Text

Zurück